Montag, 12. April 2021

Picknick am See


Herr Kröt ist auf Reisen. Das heißt aber noch lange nicht, dass er deshalb auf gewisse Annehmlichkeiten verzichten würde. Regelmäßige Pausen gehören selbstverständlich dazu.

Er hat seine beiden Lederkoffer gepackt und den Schirm gegriffen, bevor er sich keck die Feder  in den Zylinder gesteckt hat.

Herr Kröt fühlt sich seit Tagen schon so unstet. Er hasst die ewig gleichen Routinen. Wo bleibt denn da die Aufregung? Er hätte nichts gegen einen Tapetenwechsel. Und neue Gesichter mit neuen Herausforderungen. Herr Kröt steht gern in der ersten Reihe oder besser noch im Rampenlicht – von allen bewundert. Dafür stürzt er sich in jedes Abenteuer und nimmt es mit jeder Verrücktheit auf …

Er nimmt noch einen Schluck aus dem schlanken Weinglas. Es ist klar: Hier könnte er ein Weile bleiben – wenn sich genügend Bewunderer für den großartigen Herrn Kröt finden würden. Im Augenblick ist der Andrang noch sehr übersichtlich.

Nun, er wird noch etwas warten – auch wenn es schwer wird. Er gibt den Bewohnern hier noch eine Chance. Herr Kröt nimmt noch einen Schluck. Ist das laaaaaaangweiiiiilig …


Idee: S. Schneider      Fotos und Text: W.Hein

Herr Kröt: Julia Nazarenko

Wir haben einen neuen Mitbewohner – vielleicht etwas anspruchsvoll. Wir werden schon noch sehen, was das bedeutet. Auf jeden Fall sind wir begeistert – Herr Kröt ist ein "Wunschfrosch“.


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

ich finde ihn umwerfend - wow - Herr Kröt ist mit allem ausgestattet, was man so braucht als Frosch/Kröte - er sieht einfach toll aus - da müssen bald Bewunderer kommen -

liebe Grüße - Ruth

heinwerken hat gesagt…

@ Ruth
Die Bewunderer wären Herrn Kröt auch sehr willkommen. So muss er sich noch ein wenig gedulden, was so gar nicht sein Ding ist. Aber auch auf Instagram hat Herr Kröt durchaus schon Eindruck hinterlassen. Wir sind auch froh ihn hier – hoffentlich mit einigen Verücktheiten – begrüßen zu dürfen ;-)

Liebe Grüße Wolfgang