Mittwoch, 28. März 2018

Blaue Stunde



 Die weiße Maus kann sich nicht entscheiden. Zucker hilft gegen matschgraue Tage im Frühjahr. Dieser sieht so lecker aus, dass sie alles bestellen könnte und davon einen Zuckerschock bekäme.

Rudi kennt das. Er hat schon mal einige Stücke für schnelle Entscheidungen bereit gestellt. Manchmal hilft das, aber heute muss die entscheidungsschwache Maus vor der Auslage noch eine weitere Runde drehen.

Kaum hat sich der Himmel grau bezogen, sind alle für eine blaue Stunde in die überdachte Einkaufspassage geflüchtet. Dort in der Mitte, inmitten des blauen Fliesenbelags, steht das kleine Kuchencafé mit seinen reichgefüllten Auslagen.

Die Mäuse haben ihre erste Runde schon verputzt. Aber bevor sie schon wieder aufbrechen müssen, passt doch sicher noch ein weiteres Sahnestück in den kleinen Mausemagen.

Schon stehen Cheddar und Angelina wieder vor der Vitrine. So ein Stück mit Kiwi nimmt der Mäuserich auf jeden Fall. Und dazu diesen Sahnetrum mit dem Früchtekocktel obendrauf. Sie kann nicht mal einen Happs probieren.

Die anderen Mäuse warten lieber noch einen Moment und halten sich am halb gegessenen Teller fest. Außerdem muss ja jemand die Stühle warmhalten, bis Cheddar wieder kommt.

Cheddar ist inzwischen am Glas weitergewandert. Diese bunten Einzelstücke sehen ja auch lecker aus. Es wird schon seinen Grund haben, dass dort schon so viel Torte schon verschwunden ist.

Rudi seufzt. Da kann er sich wohl noch länger die Beine in den Bauch stehen. Wenn sich heute wieder keiner entscheiden kann. Dabei können sie sich von ihm aus doch alles in sich reinstopfen, was sie wollen.

"Ich kann mich nicht entscheiden," Cheddar ist wieder bei Swiss und Gouda angekommen. "Dann nimm doch ein Stück Käsekuchen," ist ein naheliegender Rat der beiden.

Angelina lässt Cheddar allein vorm Tresen stehen und schleicht zu ihrem Stuhl zurück. Eigentlich ist sie schon pappsatt und will sich keinen süßen Vorwurf vor sich auf dem Tisch aufbauen: "Jetzt bin ich wegen dir extra aufgeschnitten worden. Meine Ränder trocknen schon. Die Sahne schrumpelt. Die Marmeladenfüllung läuft aus. Ich hätte eine Zuckersüchtige glücklich machen können. Iss mich gefälligst!"

Angelina überlegt, ob sie nicht doch noch ein kleines Stückchen reinpressen kann. Bevor der Tisch abgeräumt wird und sie angefunkelt wird, wenn sie dann den leeren Platz nicht räumt. Denn sie möchte noch lange nicht wieder in den Regen hinaus. Da ist es im trockenen Innencafé immer noch viel netter.


Fotos: W. Hein

Ein paar blaue Fliesen, zwei Bistrotische mit Bugholzstühlen dazu eine Vitrinen-Insel mit Torten, Etagen-Kuchen und Fruchtbechern und fertig das Indoor-Passagen-Café. Hier überstehen die Deb Canham-Mäuse auch mehrere Tage Schietwetter.


Kommentare:

Claudia hat gesagt…

Liebe Silke, lieber Wolfgang,
ich komme mit ins leckere Indoor-Kuchencafe ;O)))
Eine rundum so süße Geschichte, herzlichen Dank dafür!
Ich wünsche Euch wunderschöne und fröhliche Ostertage!
🐇🐰🥚 ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

heinwerken hat gesagt…

@ Claudia,
süß ist die Geschichte wirklich … bei all dem Kuchen und den Sahnetorten. Das Wetter ist ja erstaunlicherweise viel sonniger als die Vorhersagen. Da können die Hasen auch im Cabrio ausrücken, um die Eier zu verteilen;-)
Wie werden ja noch sehen, was die Ostertage bringen und wünschen Dir auch ein wenig Ruhe und Entspannung an diesem verlängerten Wochende.

Liebe Grüße Wolfgang

Anonym hat gesagt…

An solche blauen Stunden könnte man sich bei dem grauen Wetter gewöhnen: Ein kleines ruhiges PassagenCafe, stylische Inneneinrichtung und sooo leckere Torten, dass einem die Sinne nur noch nach Zuckerschock und Kalorienbomben stehen! Haben die über Ostern geöffnet, wie kommt man da hin ?
P.S.
Auch herrlich, wie Schneeweißchen mittels kunstvoller Schautafeln den Garten erklärt hat ... spannend, wie die blaue Knutschkugel aus dem Schneetreiben befreit wurde ... und sehr unterhaltsam: Die ErdMänner und das Land, in dem die ErdBeeren blühen ... zusammen mit den Raben und Rasenmäher, Trecker und Pflanztisch ; -)
Vielen Dank für eure neuen Geschichten, schön, dass es euch gibt! Viele blaue Stunden auch für euch und bunte Ostertage, liebe Grüße, Manu

heinwerken hat gesagt…

@ Manu,
schön mal wieder etwas von Dir zu hören. Auch Dir ein paar schöne blaue Stunden zu Ostern – wenn leider wohl ohne die leckeren Torten in Mausegröße.

Liebe Grüße Wolfgang