Mittwoch, 20. September 2017

Bienenstich



Die Rättin tänzelt die ganze Zeit durch den Ring und haut mit den Lederhandschuhen Löcher in die Luft. Da muss der Fotograf mindestens genauso flink auf den Beinen sein. Sonst riskiert er eine dicke Lippe und blaue Augen.


Foto: Conroy.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die lässigen Reiter und das Gut Holz der drei Erdmannen will ich nochmal in Ruhe lesen ... mal wieder die scharfe Rättin als Kalendergörl ... Schmetterling und Bienenstich und im Säwenties-Style mit Rattan und Strohhut ... auch unscharf sehr ährotisch ; -) Conroy macht ´nen super Job und Geert ist hoffentlich wieder fit.

Schön, dass es Neues auch auf dem Bärenblog gibt! Für die weiteren Abenteuer mit dem hoffentlich bald vollständigen neuen Katzentrio :-) alles Gute und mal wieder liebe Grüße und Gutgehen an euch, Manu ;-)

Claudia hat gesagt…

Herrlich, dieser, wenn auch kurze, Post :O))))
Habt einen zauberhaften Tag!
♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

heinwerken hat gesagt…

@ Manu,
Conroy hat auf jeden Fall einen gefährlichen Job und Geert überlegt es sich zweimal, ob er mit der Rättin noch mal in den Ring steigt ;-)

@Claudia,
danke, da wir Großen us bide so etwas wie eine Grippe eingefangen haben, ist das Gutgehen im Moment etwas auf Sparflamme. Und das Katzentrio wird hoffentlich morgen komplett.