Samstag, 28. Februar 2015

Grüner Tee



Der Tee schwappt schon in der Kanne. Ein Gugelhupf wartet auf hungrige Mäusezähne. Nur die Tafel ist noch nicht komplett. Bis Victoria endlich mit dem fehlenden Unterteller angelaufen kommt.

Stolz tanzt Victoria mit dem Mehr-Gedeck um die Tafel. Genni hat schon den davon gesegelten Löffel eingesammelt und würde gern auch Tee in die Tasse füllen, doch der würde sicher jetzt nur schwappen.

Upps! Gut, das da noch kein Tee drin war.

Endlich sind alle Geschirrteile sicher auf dem Tisch gelandet und der Tee dampft in den Tassen. Doch irgendwie ist inzwischen der leckere Kuchen verschwunden.


Idee: S. Schneider     Fotos: W.Hein

Die beiden Deb Canham-Mäuse Victoria und Genni nutzen ein grünes Puppenhaus-Geschirr mit güldenen Löffeln zum Morgentee. Und Tee heißt ja auch nur Tee und nicht Morgen-Gugelhupf-Tee, da müssen die beiden Mäuse eben auf den Kuchen verzichten.



Kommentare:

Monika + Bente hat gesagt…

Herrlich - wie bei uns, da ist der Kuchen auch immer weg und keiner weiß wohin :-)

Liebe Grüße - Monika

Anonym hat gesagt…

Oh liebe Haus-und-Garten-Mäuse, das finden wir ja klasse, daß Ihr auch so ein ECHTES Mäusegeschirr habt, wie wir. Emily, Ginger und Röschen haben seit Weihnachten auch eines und sie LIEBEN es. Wir müssen, wenn wir dran denken Euch mal ein Foto schicken. Ganz oft spielen sie damit "feine Dämchen" und "Teekränzchen" und essen winzige Tortenstücke von den Tellerchen und nippen Mäuseschlückchen aus den feienen Tassen. Nun verschwinden sie wenigstens nicht mehr in den großen Tassen der restlichen Kuschelbären. Sogar di kleineren, die für das Eselchen Mini, Klein-Ida, Selma, Elvis und Pavarotti gedacht sind, sind für die Mäuschen eigentlich noch zu groß, deswegen hat das Christkind die prima Idee mit dem ECHTEN Mäusegeschirr gedacht.

Wir wünschen Euch noch viele schöne "Grüne-Tee-Nachmittage" mit Eurem Service

Eure Kuschelbären