Sonntag, 16. Januar 2011

Zuspätschicht




Der Muck, der Max und der Benjamin stehen im Garten.
Den ganzen Tag haben sie im Haus nach Kartons und
Verpackungen gesucht, mit denen kleine Bären bauen
können. Dann mussten sie sich noch Schuhe anziehen,
bevor sie nach draußen durften.


Jetzt schubst der Benjamin am Pappkasten rum. Ganz
schön groß und unhandlich so eine Kiste, da kann der
Max ruhig noch einmal mit anpacken. Der kleine Muck
kennt sich dafür im Garten aus und muss das extrascharfe
Windmühlenmesser tragen.


Der Muck zeigt mit seinem Schnippelmesser tief in den
Garten. Da soll der Karton hin, damit daraus eine
piekfeine Bärenbutze wird. Denn mit Windmühlenmessern
kann man nicht nur Windmühlen basteln. Auch den
Innenausbau von Papphütten kann man damit schnitzen.


Zunächst sägt der Bär ein Fenster in den Karton. Damit
die beiden anderen den Kasten leichter wieder ins Haus
bekommen. Denn heute ist schon draußen ziemlich dunkel.
Sie beginnen erst mal mit dem Innenbutzenbau ...


So geht es weiter ...

Fotos W.Hein


unseren Garten schon länger. Max und Benjamin sind frisch
angekommen, obwohl sie mit den Geburtsjahrgängen 1997
und 2001 eigentlich sogar älter als der Muck sind. Bisher
haben sie den Fohmann-Haushalt begleitet. Aber nun ist esZeit für neue Abenteuer - im wilden wilden Wildwuchs.
Auch wenn es diesmal noch zu schnell dunkel wurde ...

Kommentare:

Conni hat gesagt…

So eine schöne Bärengeschichte am Montagmorgen ist wunderbar. Vielen Dank dafür.
Gern wurde ich beim Hausbau helfen, aber die Arbeit ruft und ein kleines Bärenseelchen mag noch fertig werden.

Gern verfolge ich aber die Geschichte weiter.

Einen schönen Wochenstart
Conni

Petra hat gesagt…

Ist die Bande wieder entzückend und immer so hübsch angezogen :-)

Needful Friends hat gesagt…

da haben aber drei freunde viel spaß...ich freue mich sehr, dass max und benjamin zu euch zieheh durften...und wir sind alle ziemlich gespannt auf weitere gartenabenteuer ;O)

liebe grüße anja und die needful friends

Brigitte hat gesagt…

Also, ich hab mich ja wieder königlich amüsiert!

LG, Brigitte

olga hat gesagt…

Die Bären sind eben fleissig und haben einen guten (Bau)Plan :0))

Liebe Grüße

von Olga

Kleine-creative-Welt hat gesagt…

was die so alles erleben - mein armer Bär sitzt den ganzen Tag nur rum - krieg richtig ein schlechtes Gewissen -
nach deiner Mail, liebe Silke, bin ich gespannt auf die Fortsetzung und freue mich schon -
lg. Ruth

SchneiderHein hat gesagt…

@ Conni
Die neue Geschichte ist zwar schon auf Chip gebannt, aber es dauert bestimmt noch bis zum Wochenende - wenn nicht länger, denn es waren ganz viele Flausen umzusetzen. Und täglich kommen noch neue hinzu ...

@ Petra
Das haben die Jungs fast alles von ihrer Bäremama Anja mitbekommen. Nur die Jeansjacke und die Schuhe mussten noch anprobiert werden ...

@ Anja
Nee, bei dem Wetter ist das Katzenfenster voll. Und die drei Jungs halten die Aussichtsplattform besetzt ...

@ Brigitte
Und es kommt noch besser :-)

@ Olga
Ob der Bauplan gut ist? Hier gab es mal einen Künstler in Hannover, der auch Innenhausbau betrieben hat. Das haben sich die drei ganz genau im www angeschaut ...

@ Ruth
Wenn Wolfgang Zeit findet, dann wirst Du bestimmt wieder schmunzeln ...