Freitag, 31. August 2007

In fremden Gewässern


So ein Schietkram. Da macht man mit der Mannschaft
einen kleinen Landgang, besucht dabei einen alten
Seebären in seinem neuen Zuhause und schon hat man
nichts als Arbeit.


Kommt so'n kleiner Rotzlöffel und will doch glatt
Seebär werden. Mit Ohren so groß wie Rahsegel. Aber
hartnäckig ist dieser 'Hasenmaus'. Und schon läßt man
sich breitschlagen, ihm das ganze Seehandwerk beizubiegen.
Feste Knoten schlingen, den richtigen Seegang bei steifer
Brise und nautische Grundlagen für ordentliche Flüche. Das
werden harte Prüfungen. Wo, werden wir noch sehen.

Denn bis jetzt schippert der Leichtmatrose
noch auf SchneiderHein:


Die vier Seebären Sebastian, Grummelpott, Bo Brummel und Maximillian
sind alles Obermänner, die schon länger bei uns angeheuert haben. Von
Heike Obermann in Berlin, die leider im Moment wohl keine Zeit mehr hat,
weitere herzensgute Rauhbeine in die weite Welt zu schicken. Einer ist
jedoch noch in der
Bärenhöhle in Hannover gestrandet und wartet auf
große Abenteuer.


Fotos: W. Hein

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ist wieder niedlich!!! Übrigens: Ihr habt Post!
Liebe Grüße
GGG

michi 2412 hat gesagt…

So ein Matrosenkleidchen hatte meine Bianca auch mal. Das hat aber die Jährchen meiner großen Liebe nicht überlebt.

LG Michi

Pelle Cappuchino Mini und Ebba hat gesagt…

Recht hat Hasenmaus. Nur nicht abwimmeln lassen. Wenn man was wirklich will, muß man am Ball bleiben :-)
Mast und Schotbruch (oder wie war das gleich?) für die Prüfung
wünschen die Kuschelbären Pelle und Cappuchino, das Eselchen Mini und die Kuh Ebba

Luna hat gesagt…

Coole Typen, diese Seebären ! Man kann sie förmlich brummeln hören.
Da bin ich mal gespannt, ob Hasenmaus die Prüfungen schafft...
Liebe Grüße
Stefanie

manus-schafe-gartenwelt hat gesagt…

Hasenmaus findet bei Schmusibu und mir natürlich sofort gefallen. Floppy und Mimi sind glühende Fans geworden und sind gespannt wie es mit Hasenmaus weiter geht.
Ganz liebe Grüße senden Euch Schmusibu&Manu

SchneiderHein hat gesagt…

@ Pelle, Cappuchino, Mini und Ebba
Keine Angst, eine Hasenmaus lässt sich nicht abwimmeln. Er büffelt schon eifrig an den nautischen Kraftausdrücken.
@ Luna
Das wird wohl keine Frage von "ob" sondern "wie" Hasenmaus die Prüfungen schafft.
@ Manu, Schmusibu, Floppi und Mini
Da wird ein kleiner Hase auch weiterhin seine Ohren steif halten müssen ...