Dienstag, 28. Februar 2017

Puschel Helau!


Hier geht es wie versprochen weiter.
So hat es mit der Puschel Party angefangen.

Die kleine Schierliederin schwebt wieder über allem. Das ist ihr großes Solo und so entgeht ihr, wie hinter ihr das Chaos losbricht …

 Lil' Screamer schlägt als Vortunerin noch schnell einen Salto – da sollen sich ihre Mittänzer um die eigene Achse drehen und schwungvoll ihre Puschel mitziehen. Nun, Bing holt dabei mit beiden Bällen eine andere Maus von den Beinen. Der kleine Drache haut 'nur' seinen dicken Schwanz Miss Tiptoe in den Rücken, als er versonnen seinem grünen Ponpon folgt. Und der dicke Glitzerball von Mardi landet mit voller Wucht im Gesicht der Gras-Maus, die sich da gerade auch noch reindreht.

"Das hast du absichtlich gemacht!" Die Grasmaus hebt drohend einen roten Ponpon. "Gar nicht," verteidigt sich Mardi. "Das ist die Korogaffie!" "Aber nicht in mein Gesicht," schimpft der Getroffene: "Und das kannst du jetzt auch bekommen." Mardi hebt drohend den grünen Riesenball. "Versuch's nur, dann kommt der auch ein zweites Mal." Schon fliegt der erste Puschel. Und dann gleich der zweite.

Das ist immer so bei den Proben. Immer wenn die Jungs beim Herumhüpfen aneinander geraten, fliegen wenig später die bunten Bälle. Dann heißt es "Puschelschlacht!" und diese Koros mit diesen ganzen schwierigen Figuren sind sofort vergessen.

 Patti und Cheers nehmen an diesem ganzen Zirkus ja eigentlich nur teil, weil sie die richtigen Jungs beeindrucken wollen. Aber sie sind sich längst einig, dass diese Bällebubis hier auf jeden Fall nicht dazu gehören.

Endlich kann die kleine Vortänzerin die wilde Meute wieder einfangen. So werden sie nie richtig Formationstanzen. "Also bitte alles noch mal von vorn. Da war doch schon viel Schönes dabei. Und Suzie wirf wieder die Musikkiste an …"

 Im Nachbarraum horchen sie an der Tür. Da halten sie sich lieber raus. Eine Puschelschlacht wäre schon in Ordnung. Aber dieses Schierliedern klingt doch sehr anstrengend.

Aber hier können sie es doch gut aushalten. Sie haben reichliche Vorräte. Auch wenn Teddy die gerade kräftig dezimiert.

Nur die Musik ist etwas gleichförmig. Sie schallt rüber von der Probebühne. Und die spielen immer das gleiche Lied.

 Die schwarze Katze weiß auch nicht, wozu sie zwei Pümpel mitgebracht hat. Vielleicht hätte sie sich damit ja die Antennen für eine Außerirdiche aufsetzen können. Sie hat sich aber im letzten Moment für eine andere schöne Kopfbedeckung als 'literarische Figur' entschieden: Die Katze mit Hut.

 Suzie muss noch mal das gleiche Lied auflegen. Denn das kennen sie wenigstens alle und können es sicher schon im Schlaf.


Dennoch sollen sie jetzt hellwach sein. Screamer strahlt alle an. Wenn sie nur die guten Dinge alle zusammen in einen Durchlauf packen, dann werden sie einfach großartig sein. Da ist sich die fröhliche Maus ganz sicher. Wir schaffen das und lassen keinen zurück.

Das ist doch alles ganz einfach. Die Tanzmaus zeigt es noch mal: Sie nehmen ihren Puschel, und der weiß dann schon, was zu tun ist.
 
 Und so tapsen sie in der Gruppe und schupsen die bunten Glitzerbälle über den Holzboden. Immer angefeuert von einer begeisterten Maus an der Spitze, die immer wieder schöne 'Muufs' entdeckt und dabei gute 'Weibs' fühlt, die ganz 'diep' aus ihren Seelen kommen.

Nur da hilft alle gute Laune nicht … die kleine Tanzlehrerin muss es dem Astronautenbären einfach sagen …

Mit diesem Kostüm wird er nie mittanzen können. EIgentlich kann er so doch nur mit den Armen etwas hin und her schlenkern. Sie nehmen ja alle mit. Doch sie sollten sich schon noch bewegen können.


Es gibt noch einen Endspurt …


Idee: SchneiderHein     Fotos: W.Hein



Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Guten Morgen, ihr Helden. Das bunte Gepuschle verspricht einen echt Fetten Dienstag : -) Und es gibt sogar eine Phonotruhe mit Plattenspieler ! Werd mir jetzt auch gleich eine Platte auflegen, um in gute Weibs, Muufs und Gruufs zu kommen. Wünsch euch einen fröhlichen Faschingsdienstag, liebe Grüße, Manu : -)

Anonym hat gesagt…

Köstlich Eure Kostümparty. So herrlich bunt. Am besten gefällt uns jedoch die schwarze Katze mit den zwei Pümpeln:-))) 😂. Bei uns heissen die ja Pömpel, aber wir wusstennatürlich sofort, was Ihr meint ;-). Sogar PÖMPEL in Mäuse - ähnlich Katzengrösse gibt es bei Euch! Verrückt :-)

Anonym hat gesagt…

Es sollte heissen "in Mäuse äh Katzengrösse", Doofe Autokorrektur