Sonntag, 17. April 2016

Kalenderwetter



 Da regnet es doch Hunde und Katzen … oder Füchse und Hühner … oder anderes Getier und Geviechs … auf jeden Fall kommt das Alisa sehr bekannt vor. Sie kann sich noch genau daran erinnern, wie sie mit Conroy im Bindfadenregen im Garten stand.

 Nun stehen beide im Computer. Conroy hat es entdeckt, weil es draußen auch heute Bindfänden regnet, und der kleine Bär sich langweilt. Da guckt er überall genauer hin und hat nun gesehen, dass die beiden Petze in den neuen 'Teddy & Co 2017'-Kalender kommen. Im letzten Jahr hat es nicht geklappt und diesmal sind sie der April und sogar der Titel! Doch eigentlich weiß das noch niemand, denn die neuen Kalender werden erst noch gedruckt.

 Conroy will nun noch weiter schauen, was da in den nächsten Monaten passiert. Doch Alisa drängt zum Aufbruch. Sie will in den Garten, denn es hat endlich aufgehört zu pieseln.

"Da sind ja doch noch Hunde und Katzen," staunt Conroy, als er auf Alisas Jacke schaut. "Und die haben sogar Regenschirme!" Sie hat sich den Regenmantel schnell übergeworfen, obwohl das fallsüchtige Obennass eben gerade eine Pause macht. Wenn dabei irgendwelches Viehzeugs aus dem Himmel gefallen ist, liegt es längst in den Pfützen.

 In diese Pfützen versucht der Bärenjunge nun zu springen. Doch bis jetzt will es dabei nicht so recht spritzen. So einem Flachwasser fehlt das nötige Platsch auf den Betonplatten. Alisa blinzelt inzwischen zu den Wolken. Sie reißen langsam auf. Eher wird es in den nächsten Wochen Kalender regnen, als dass da oben heute noch etwas aus dem grauen Himmel fällt.
 
 Dann kann die Bärin die Regenjacke auch wieder ausziehen und ins Haus bringen. So eine wasserdichte Gummiklamotte wird schnell schwitzig, weil das Innenwaaser ja auch nicht nach außen dringt.

 Conroy springt immer wieder ins Flachnass und versucht weiterhin große Spritzer zu machen. Vielleicht ist es doch etwas voreilig, die Regenhaut schon wieder in den Schrank zu hängen.

"Hier fehlt es den Pfützen einfach an Spritzkraft," Conroy will nach hinten in den Garten: "Da gibt es bestimmt richtiges Tiefwasser!" Also richtige Pfützen, in die ein Bär springen kann. Die Petzeline ist abgelenkt und legt die Jacke nur hastig im Trockenen ab. Der Schrank muss dann eben noch warten. Es ist sicher besser, wenn sie dem Bärenjungen sofort in den Hintergarten zu folgt und dort die Spritzkraft mittestet.

Schon sind beide Bären im Grün verschwunden.


Idee: SchneiderHein      Fotos: W.Hein

Der neue Teddy-Kalender für 2017 aus dem Kawohl-Verlag wirft seine Schatten voraus. Das neue Titelmotiv passt perfekt zum regnerischen Aprilwetter. Doch auch wenn jetzt die Vorlagen schon beim Verlag sind, und inzwischen sogar die ersten Kalender in den Druckmaschinen laufen, müssen sich die beiden Rica-Bären Alisa und Conroy noch einige Monate gedulden, bis es endlich Kalender regnen kann. Bis dahin kann die Füchsin Dita von Teddyana sicher noch manche Tage ihre frisch erworbene Gummirobe ausführen, wenn wieder 'dies und das'-Viehzeugs aus dem Himmel fällt.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo, ihr Helden :-)

Das schicke blaue Gummidings gegen Nässe, Hunde und Katzen usw. von oben könnten wir hier auch grad brauchen ... und Wochenenden sind definitiv zu kurz und sollten verlängert werden !

Da ist man voller Freude am Planen fürs kommende Kalenderjahr und für die nächsten Kowagörls und was halt alles gute Laune macht ... und dann kommt schon wieder der blöde Montag und der Alltag ...

Danke für eure Antwort und den Link aufs Küchenstudio, 1:12 ... so viel hab ich nicht geschätzt !
Wünsch euch von Herzen , dass nicht zu viele Ideen, Texte und Fotos liegen bleiben !
Liebe Grüße, Manu

SchneiderHein hat gesagt…

@ Manu
Eigentlich sollte der Kalenderpost auch schon Anfang April zum Einsatz kommen. Aber bei uns war das Wetter zwar nicht doll, doch so richtig nass und etwas sonnig nur selten.

Und was die Wochenenden anbelangt, das mit dem viel zu kurz, haben wir mal wieder am Walpurgistag festgestellt! Zwar waren die 3 Szenen im Haus schon fotografiert und bildmäßig vorbereitet. Aber da die Texte noch fehlten, zog sich das bis weit nach Mitternacht. Jetzt ist Herr Hein total erledigt vom Wochenende …

Tja, und das Kalendergörl war zwar im April fotografiert, ist aber irgendwie durchgerutscht und muss jetzt nachträglich eingeschummelt werden ;-(