Donnerstag, 10. Dezember 2015

Zu viel Boot



Die neue Ware ist gerade frisch eingetroffen. Der Laden für Seemannsgarn und Klabautermannbedarf hat sein Angebot erweitert und bietet jetzt Staubfänger und Dekotand an, die jedes Wohnambiente maritim aufwerten und auch tief im Festland für wohlig nautische Gefühle sorgen. Damit kann sich jede Landratte und Stadtmaus als Bezwingerin der rauen See auf allen sieben Weltmeere fühlen.

Die beiden Mäuse sind ganz aufgeregt, da sie die ersten Binnennager sind, die diese Schätze entdecken. Die kleine weiße Maus hat eine Reitrobbe geentert, während Genny schon längst mit einem Krabbenkutter lieb geäugelt hat. Sinclair, der graue Seebär versucht sie derweil mit einem Angebot von "Nimm 2 zum Preis von 3 Seesternen" zu begeistern. Das sind hochklassige Häng-im-Wege auf reichgeblümten Wänden oder wintätsch Nünja-Wurfsterne für alle selbsternannten See- und Tümpelbären. Je nachdem, was sich besser verkauft.

Die Gehilfen enttüddern derweil das neue Seemannsgarn, damit wilde Walfangfahrten nicht mit süsslichen Südseeromanzen vermischt werden. Und die große Sturmfahrt mit dem plötzlichen Klammergriff des Riesenkraken sollte sich nicht mit dem unfreiwilligen Bad beim Hochzeitsantrag während einer Kahnpartie verheddern. So etwas kann auch ein Leichtmatrose noch in Ordnung bringen. Aber so viel die beiden hellen Petze auch an dem blauen Riesen-Nachen rumreißen und ihn immer wieder in neue Ecke wuchten – für diesen Laden ist dieses Boot einfach zu viel Boot.

Darum wird sich der graue Chef-Flunkerer Sinclair später kümmern. Er wird schon noch ein Landei finden, dem er erst die Liebe zum Meer und dann das blaue Boot anschnacken kann. Auch wenn es dann an als Staubfänger eine Wand geschraubt wird und nie wieder Wasser sehen wird. Es wäre aber auch besser so, da er aus eigener Erfahrung weiß, dass gerade dieses Boot es mit dem Außen- und Innennass nicht immer so genau nimmt. Jetzt muss aber erst mal die Rollrobbe raus. Dabei sieht doch jeder, dass einer weißen Landmaus so ein geräderter Seehund viel besser steht … als etwa eine gestreifte Meerkatze … oder ein gerollter Mops. Und wenn der Genny-Antrieb jetzt noch mitmacht, rallert die weiße Maus bald wie Nepptun persönlich durch die Welt.


Fotos: W.Hein

Die beiden Canham-Mäuse treffen im Laden für Seemannsgarn und anderen Tüdderkram auf die weißen Canham-Bären Snowflake und Old Soldier, ein braunes Bärenkind von Ines Kretschmer und den grauen Seebären von Teddy Hermann in Hirscheid.Die Robbe rollte aus der Werkstatt der ds-Bären in die Bärenhöhle Hannover und später zu uns.

  

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

das find ich voll süss :-)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Anonym
Wir hatten dabei auch unseren Spass. Darum stand der Laden auch noch in der Weihnachtsdeko rum - passte besser zum Wetter ;-)