Sonntag, 22. März 2015

Plattes Näschen



Die kleine weiße Maus drückt sich das spitze Näschen an der Schaufensterscheibe platt. Wie konnte sie so einen fantastischen Laden bisher nur übersehen haben? Der hat ja rasante Hasenrenner in der Auslage und einer sieht windschnippeliger als der andere aus.

Der aufgeregte Nager muss die Nasenspitze gar nicht mehr absetzen, um den silbernen Boliden von allen Seiten zu bewundern. Das ist der Vorteil einer runden Vitrine ohne Kanten. Eine waagerechte feine Rotzspur an der Scheibe folgt der andächtig schniefenden Mausenase.

 Dieses Silberei saust doch so offensichtlich mit einer unglaublichen Geschwindigkeit – schon im Stand fliegen die Hasenohren weit nach hinten. Auch die anderen Renner im Glasturm fressen Kilometer mit Leichtigkeit. Leider kann eine zu kleine hasensportbegeisterte Maus die oberen Siegertypen im Hasenrennstall nicht wirklich in Augenhöhe nehmen.

 Drinnen im Laden stehen sogar echte Oldtimer. Dieser antike Rammlerrenner hat sicher schon an den großen Preisen von Osterloh, Hennstedt und Haselünne teilgenommen und dabei schon so manchen goldenen Eierbecher gewonnen.

 Leider hat das Verkaufspersonal wohl wieder die Tarnkappe des Einzelhandels auf, das die vielen Fragen neugieriger Fastkunden ins Leere laufen lässt, wenn scheinbar alles verwaist ist. Wenigstens haben die Unsichtbaren einen leckeren Kuchen hinterlassen, mit dem die Maus die Wartezeit überbrücken kann, bis sich vielleicht doch noch jemand sehen lässt.

Nur diese aufgeregt zischende Gänsefamilie stört noch im Mausehimmel.


Fotos W.Hein

Nun, die kleine weiße Maus, die Deb Canham persönlich kennt, konnte diesen Laden noch nicht früher entdecken, da er erst seit ein paar Tagen – durch die Vermittlung von Ebay – bei uns die Pforten geöffnet hat. Die ersten Tagen war noch unklar, worin das Geschäft bestehen würde. Aber rechtzeitig vor Ostern füllten sich die Auslagen – zum Glück für kleine rennbegeisterte Mäuse – mit den pfeilschnellen Hasenrennern. Die Tarnkappe im Einzelhandel hat übrigens Dieter Nuhr schon vor Jahren entdeckt.


Kommentare:

Linda hat gesagt…

Beautiful!!! :)

kleine-creative-Welt hat gesagt…

Hejjjj - das erinnert mich an Graf Berge von Trips - tolle Fahrzeuge waren das - wer weiß, vielleicht darf so eine süße kleine rennbegeisterte Maus mal als Beifahrer....?

liebe Grüße - Ruth