Samstag, 22. März 2014

Ein Langohr aus Rost



"Ich weiß auch nicht, was das Langohr sagen will." Das Mäusemädchen Altklug schüttelt den Kopf. Warum soll sie immer alles wissen, was kleine Brüder fragen?

Dieses Langohr kommt sicher aus Rost in diesen Garten, wenn es jetzt auch schon seit einiger Zeit auf dem Podest flaniert. Es wedelt angeregt mit Pfote und findet kaum Zeit, an der langen Pfeife zu ziehen. Es scheint dabei etwas zu murmeln, doch die beiden Mäuse verstehen einfach nicht, was.

Der kleine Naseweis spitzt die Rundohren und versucht die Mimik des Eisenmümmelmanns zu lesen. Es liegt wohl an dem vielen Metall, dass seine Bewegungen so träge sind und es eine flinke Maus kaum ertragen kann. Der Hase strotzt den Elan aus allen Knopflöchern, aber es dauert, bis man eine Veränderung erahnen kann.

Nun, es dauert dem Mäuserich nun schon viel zu lange. Dafür, dass doch nichts zu verstehen ist: "Komm lass uns verschwinden. Ich glaube, der kann doch nur rostisch!"


Fotos: W.Hein

Altklug und Naseweis sind zwei Mäuse von Bell Bears Design. Der rostige Geselle kommt aus dem Country Charme Online Shop und ist nur auf der Durchreise nach Braunschweig.



Kommentare:

Nicola Hinz hat gesagt…

Ist das rostige Langohr schön! Da könnte ich glatt mein Shopping-Fasten schon wieder unterbrechen. : )
Liebe Grüße
Nicola

heinwerken hat gesagt…

@ Nicola,
nun, Silke ist auch schon fast ein Jahr um den Hasen geschlichen, er hat einen stolzen Preis und es gibt ja schon einiges Metall-Dekogerümpel in unserem Garten. Da ist es gut, wenn der Hase eigentlich ein Geschenk ist und nur eine Proberunde bei uns abgesessen hat. Den Test hat er übrigens sehr gut bestanden und ist schon weitergewandert. Auch wenn es bei uns kein echtes Shopping-Fasten gibt, bin der größere Wirtschaftsmotor hier im Hause (leider) ich.

LG Wolfgang