Freitag, 11. Oktober 2013

Dann haben wir doch Zeit



"Mist, jetzt wird es auch noch dunkel" Madengesicht zieht den Fransenkragen noch etwas höher, damit die Nässe nicht unter den Kunstlederwams zieht. Den ganzen Tag hat es immer wieder getröpfelt, geschüttet und geprasselt. Das ganze Nass ist überall ... nur nicht in ihren Wasserwummen. "Und Hasenschiesser haben wir auch nicht gesehen."

"Du meinst Hosenschisser," brummelt der kleine Muck. "Aber du hast recht. Wenn das morgen so weiter geht, können wir lieber in die Bärenhöhle gehen." Da wird morgen am 12. Oktober ab 10:00 Uhr der 'Teddy&Co' Kalender für 2014 vorgestellt. Alex, Rosalie und viele andere passen inzwischen auf den Petzenladen in der List von Hannover auf, und haben dafür ein Schaufenster besetzt. Und Herr Maderheims (äh, hier im Westen heißt es bitte Madengesichts) Eltern, die Charles, kommen extra mit frischen Rica-Bären. Da ist der graue Fusselbär schon neugierig, wie die neuen Geschwister aussehen. Und der kleine Muck kommt mit: "Bei so einem Pieselwetter haben wir morgen ja doch Zeit."

 "Jetzt kommt endlich rein!" 'Der mit dem Hasen maust' holt die Hütejunge ab, weil es ja immer früher dunkel wird. Langohrindianer sind dann doch etwas aus Zucker und deshalb hat der blaue Krieger die ganze Zeit drinnen mit seinem Flitzepümpel auf der Lauer gelegen. Das hat auch den Vorteil, dass die Bleichbären im Haus nicht mit Wasser schießen dürfen. Das ist doch voll ungerecht, denkt Little Muck. So kann man keinem Hasenkrieger die Ohren langziehen: "Wir sind dann morgen mal weg!"

Nur Alisa und Conroy haben doch keine Zeit für die Höhlenforschung. Denn wenn es heute Meerkatzen und Wasserratten regnet, sind es morgen vielleicht Nassforsche und Nieselprieme.


Foto: W.Hein

Herr Maderheim ist unser ältester Rica-Bär und hat damals auf uns in der Bärenhöhle Hannover gewartet. Er war eigentlich unser erster Nicht-Steiff- oder Hermann-Bär. Da sollte er morgen wirklich mal wieder in der Bärenhöhle vorbeischauen, wenn auch noch Ulrike und Claude Charles zu Gast sind. Ob sie ihn nach all den Jahren wiedererkennen? Da haben Alisa und Conroy als ganze junge Rica-Bären noch alle  Zeit der Welt für ein Wiedersehen. Das kann man später doch immer noch mal machen ... Der kleine Muck von den Needful Friends von Anja Fohmann kommt einfach mit, damit Herr Maderheim kein einsamer Cowboy sein muss und Hasenmaus von den Bell Bears Design legt sich auf den Kriechpfad hier im Haus. Irgendwann müssen die Bleichbären ja wieder nach Hause kommen.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wir hoffen,Ihr hattet ganz dolle viel Spaß heute in der Bärenhöle und habt viele alte Bekannte getroffen, besonders die Bären unter Euch, die dort Ihre Schöpfer begrüßen konnten!
Wir sind sicher, das war ein tolles Erlebnis. Und daß der neue Kalernder gut ankam, da sind wir uns definitiv sicher!

Viele Grüße
von den Kuschelbären

SchneiderHein hat gesagt…

@ Kuschelbären
Wir hatten alle viel Spass. Nur Lisa war etwas enttäuscht, und die beiden Cowboys hatten trotz feuchtem Wetter doch schnell wieder Gartenflausen im Kopf. Aber die Bärenbande im Schaufenster war ganz begeistert vom längeren Ausflug in die Bärenhöhle. Inzwischen sind alle wieder Zuhause und freuen sich nun auf Halloween ...