Sonntag, 4. August 2013

Die Not-Ente



"Das sollte jeder Gartenrenner haben!" Der Renngehilfe hebt die gelbe Ente am Bande so hoch, dass der große Rattenfahrer sie genau sehen kann. "Die hätte ihnen auch nicht geholfen," knurrt Joris.

 "Aber mit so einer Not-Ente kann man doch Hilfe holen," beharrt die Jungmaus im Schlafoverall. Dann knufft er der Ente eifrig in die Seite. Jedes Mal wenn der Renngehilfe den kleinen Knopf drückt, leuchtet das Licht auf dem Kopf gleißend hell auf, und der gelbe Vogel quakt lauthals auf.

"Und (Quak, Quak, Quak) ... kommt nun (Quakack!) Hilfe?" Die große Ratte schüttelt unwirsch das Haupt. (Quak, Quak!) Noch presst der Mausejunge (Quahak!) die Ente zum Dauernotruf (Quak, Quak Quak!): "Ich glaube, (Quahahak!) die Hilfe (Quak) sind wir." (Quakelquak)

Fotos: W.Hein

Wer hier nun besser eine Not-Ente hätte, um Hilfe zu rufen, erfahren wir hoffentlich in den nächsten Tagen... Hier testen Joris (Tonni Bears) und sein Renngehilfe (Bell Bears Design) offensichtlich ein neues Ausstattungs-Highlight für den roten Bollerrenner. Die Ente kam mit dem Hutmacher direkt aus Amerika und hat sich im Paket durch den Zoll geschmuggelt.


Kommentare:

die3flinkenSpulchen-GiselaF hat gesagt…

Deine Bildergeschichten zu den super schönen Figuren sind ein Traum. Super wenn man so ein fotogenen Blick hat.

Schau doch mal bei mir rein, da gibt es eine aktuelle Challenge und etwas zu gewinnen, vielleicht magst du ja mitmachen.

LG Gisela

heinwerken hat gesagt…

@ Gisela
Danke für das Lob. Aber wir finden ja auch, dass es plüschige Charakterköpfe einfacher machen, zu guten Fotos zu kommen. Und Training hilft auch hier

LG Wolfgang