Sonntag, 19. Mai 2013

Ein lustiges Frühstück



Hoffentlich ist bald Mittag. Und sie wären endlich wieder davongekommen. Denn dann will sicher niemand noch ein lustiges Frühstück!

Als Coco und Popcycle noch in den Staaten lebten, haben sie immer wieder gehört, womit Amerikaner versuchen, Deutsch zu lernen: "Haasd Du ssum Fruustuck einen Klaun gegässen?" Also gibt es nicht nur immer weniger Landwirte wegen des Bauernfrühstücks und am Abend müssen sich Jäger und Zigeuner in Acht nehmen, um nicht verschnitzelt zu werden. Auch Clowns, Harlekine, Narren und andere Spaßmacher müssen gerade morgens froh sein, wenn sie nicht verfrühstückt werden. Noch schlimmer ist dieses 'Branschn', wenn das morgentliche Spachteln überhaupt kein Ende findet.

Lulu kann da nur mit dem Kopf schütteln. Die schwarze Katze trägt den Pommel-Spitzhut und ihre Narrenjoppe einfach ganz lässig zum Schrank. Sie ist jetzt ein niedlicher Pink-Hase und damit ja wohl fein raus. Daran könnten sich diese furchtsamen Possenreißer ein Beispiel nehmen und auch umschulen.

Ein Hoppelharlekin ist da nicht so sicher: "Und was ist, wenn es mittags falschen Hasen gibt?"


Fotos: W.Hein

Die furchtsamen Spaßmacher sind der blaugraue Gideon alias 'Winno' von den Stepi-Bären in Berlin, Pepito mit Zweifarben-Altmohair von den Valdorf Bears, ein Hoppy Vanderhare von der North American Bear Company und die beiden Kleinpetze Coco und Popcycle von Deb Canham. Lulu als Ex-Pierotline ist eine Stepi-Bär-Katze, die mit einem Muffy-Kostüm vom Regen in die Traufe kommt.



Kommentare:

Luna und Luzie hat gesagt…

Total süß!! Die Bilder und die Geschichte.
Wir verzichten auf falschen Hasen zum Frühstück und wünschen euch weiter viel Spaß!

♥liche Pfingstgrüße
Stefanie

Bente hat gesagt…

*freu*
Liebe Grüße an die liebevollen Macher!

heinwerken hat gesagt…

@ Stefanie,
falscher Hase kommt aus auch nicht auf den Tisch. Wir nehmen lieber Fleischpflanzen mit einem Tropfen Bienenhonigsenf. Nur die Spaßmacher gucken morgens immer noch etwas ängstlich...

@ Lady Bente
'auch-freu'

LG Wolfgang