Montag, 11. Februar 2013

Rächermontag



Kaninchen geht natürlich als Langohrindianer. Da macht Lisa mit, damit das Kuscheltier nicht die einzige Rothaut bleibt. Und ein Samtosaurier wundert sich, warum sich plötzlich alle Bären in fremde Schalen werfen.

Lottie als die berühmte Fliegerin Emily Bearheart passt auf die wertvollen Schlickervorräte auf. Denn eine kleine Katze hat gerade die Speckmäuse entdeckt. Und ein Sputnik freut sich schon jetzt auf fachfliegerische Luftgespräche unter Piloten.

Auch der rote Rächer mit dem schwarzen Cape ist wieder unterwegs. Er wundert sich, dass dieses Jahr so viele Hausbewohner so einen Pieksblumenmontag abfeiern wollen. Na hoffentlich hat Howard auch an ausreichende Kamelle-Vorräte gedacht. Sonst kriegen die anderen eben die Rachenputzer und Hüstelbolschen vom letzten Jahr.


Idee: SchneiderHein Fotos: W. Hein

Die Bären, Hasen und Mäuse bereiten sich auf einen langen Rosenmontag vor. Und wir werden da noch mal reinlinsen müssen und die schönsten Verkleidungen zeigen ...


Kommentare:

kleine-creative-Welt hat gesagt…

was ein kunterbunter Mix aus Rothäuten, einem Saurier und dem furchterregenden roten Rächer - die Mannschaft würde jeden Karnevalszug zu etwas Besonderem machen -

rheinische Karnevalsgrüße - Ruth

Brigitte hat gesagt…

Da tummelt sich ja wirklich jede Maske, ein buntes Völkchen. Auf die Speckmäuse würde ich in jedem Falle achten! Auch im Hinblick auf die Verfasser.

Unser Enkel ging zum Kindergartenfasching als Ritter Stocksauer. Da soll man dann nicht lachen.

Morgen ist ja, zumindest bei uns, nochmal ein Faschingstag, da gibt es Krapfen.

Viel Spaß weiterhin, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Ruth
Als ich früher zum Kinderkarneval in der Stadthalle war, kam mir die Mischung auch selten so bunt vor. Ist schon verrückt, wie man heutzutage Karneval sogar mit Teddybären ausleben kann ;-)

@ Brigitte
Wenn Sammler loslegen ;-) Wir waren auch ganz erstaunt, wie viele Verkleidungen es inzwischen sogar für Teddybären gibt. Ob die Teddys dann als Karnevalsbegleiter auch jedes Jahr ein neues Outfit brauchen?

Bei den Speckmäusen besteht allerdings für uns keine Gefahr, die gehören mal wieder zu den überlegerten Süßikeiten (ein Geschenk, das nicht verschenkt wurde) und sie sind jetzt nur noch Dekozubehör.

Warum war Euer Enkel denn stocksauer? Sind Ritter jetzt nicht mehr zeitgemäß oder fehlte ihm auch nur das Laserschwert - siehe unseren Post auf SchneiderHein ...