Samstag, 5. Januar 2013

Zuckersüß




Die 'Zuckerschneckenfee' hat den Nussknacker beiseite geräumt und ein Klärchen gleich dazugestellt. Benita stellt sich auf dem Bühnenparkett in Positur. Jetzt kommt ihr großes Spitzentanz-Solo im lila Spitzenkleid. Ein bisschen mehr Bewegung ist für alle Bewohner von Schloss Zuckerwald mit seinen verlockenden Süßigkeiten jetzt genau richtig ... nach den schweren Tagen voller Hüftgold vor und nach Weihnachten. Kaum erklingen die ersten Zimbeln und Glöckchen für den Tanz der 'Zuckerschneckenfee' zieht es auch einen Mausekönig auf den Tanzboden. Im ersten Akt besiegt, müsste er längst hinter der Bühne warten. Aber braucht nicht jede prima Ballerina einen Prinzen? So gibt er vor der ersten Drehung noch schnell den Takt an. Da hat er aber die liebliche Feen-Königin des Süßkrams unterschätzt. Benita schickt ihn wieder in die Ecke und lässt die Musik noch einmal beginnen. Ein Solo tanzt man eben nicht zu zweit, und wie kann sie so ein kleiner König jemals heben?

Foto: S.Schneider


Benita trägt wieder ein Muffy VanderBear-Kostüm aus Amerika. Und dort heißt die 'Zuckerschneckenfee' eben 'Sugar Plum Fairy'. Die kleine Braunbärin kommt als Rica-Bärin aus Detmold, und der Mausekönig von Deb Canham ist eigentlich ein friedfertiger Nager im royalen Violett. Hier ist die Zusammenfassung des Nussknackers-Balletts in Deutsch und ausführlicher in Englisch. Und dazu noch der Tanz der Sugar Plum Fairy als Solo.


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Oh was für ein herrliches Kostüm!
Und der Mäusekönig, hach Emily freut sich heute über jedes Mäuschen, das sie sieht, denn stellt Euch vor, auch bei uns wird es Mäusezuwachs geben! Unsere Emily (und wir anderen natürlich auch) bekommte ein Schwesterchen, das Röschen!!!!
Wir freuen uns alle schon riesig.

Und wir freuen uns an den tollen Kostümen und Kleidchen, die es seit neuestem bei den HAus-und Gartenbären zu bewundern gibt. Wir haben ja schon gelesen, daß die aus Amerika kommen und Klein-Ida unsere modebewußte kleine Kuschelkuh findet, Eure tollen Kleider sind totschick!

Sonntägliche Grüße
senden Euch die Kuschelbären

carola hat gesagt…

was mich ganz doll beschäftigt - mir aber eben erst eingefallen, bewußt geworden ist . . . woher wisst ihr denn eigentlich dass es eine BÄRIN ist und kein BÄR ???? ;-)

hach, das lila TuTu ist ja absolut hinreißend . . . schade, meine bären sind alle männluch, glaube ich . . . denen würde sowas nicht stehen. . . . ;-)

grüße an die bären und katzen und felllose zweibeiner
carola

SchneiderHein hat gesagt…

@ Kuschelbären
Ja, Benita ist auch mächtig stolz in dem Kleidchen mit Fügeln. Aber der Mausekönig ist um einiges größer als die gewöhnlichen Mäuschen. Darum hat er auch eine Solitärstellung.

Auf Euren Röschen-Zuwachs sind wir auch schon ganz gespannt. Da schickt Ihr uns doch dann ein Foto!?

Die Kleider sind teilweise wirklich faszinierend und viel schöner als normale Puppen- oder Bärenkleidung gearbeitet. Auch die meisten Stoffe fühlen sich gut an. Das einzige Problem ist, dass Muffy und Hoppy im Laufe der Jahre gewachsen sind, und wir nie genau wissen können, welchem Bären die bestellte Kleidung dann passt ...

@ Carola
Normalerweise legen die Bärendesigner schon mit dem Namen das Geschlecht fest und oftmals unterstreichen sie das auch mit der Kleidung. Bisher kann ich mich nur an einen Bären erinnern, der bei uns eine Geschlechtsumwandlung durchmachte: http://baeren-im-garten.blogspot.de/2007/10/strickwoche-ulli-in-eisblau.html
Ein anderer Bär wurde schon in der Bärenhöhle zum Mädchen, aber die Bärin hat noch keinen Post.
Und der Schneehase wurde bei meiner Mutter zum Zwitter: http://schneiderhein.blogspot.de/2007/04/die-lenzhasen.html Aber inzwischen ist und bleibt sie wohl eine Häsin ...

Brigitte hat gesagt…

Die Zuckerschneckenfee erinnert mich mit ihren kleinen Stampferchen ziemlich stark an eine kleine Dame, die eben das Haus hier verlassen hat. Auch ihr würde dieses entzückende Kleidchen gut stehen!

Liebe Grüße, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Brigitte
Ich vermute auch, dass die kleine Dame von der Du hier schreibst wirklich ähnlich stapfig in so einem luftigen Kleidchen dastehen würde ;-)
Ich wurde ja schließlich ab dem 6. Lebenjahr zum Ballett geschickt um etwas eleganter gehen zu lernen. Kein Wunder, wenn ich in Hollandurlaub Holzschuhe bekam und die danach immer und überall tragen wollte ...
Leider gibt es von mir nur viel später als Katze Bilder vom Ballett. Andere Themen wie kleines Blumenkind und Weihnachtsstern wurden damals noch nicht von geschäftstüchtigen Fotografen in der Stadthalle festgehalten. Wirklich schade, ich glaube die Fotos hätten einen ähnlichen Charme ;-)