Mittwoch, 19. Dezember 2012

Und wo ist jetzt der Schnee?




Da ist nun endlich der Schlitten für Benitas erste Ausfahrt im Garten ganz weich und warm ausgepolstert. Jetzt ist es zwar rutschig, aber vom glitschigen Blätterrutschen hat ihr niemand im Haus etwas erzählt! Auch für Oatsie ist der erste Ausritt über Stock und Stein ganz schön anstrengend. Und als es von oben dann auch noch immer nieseliger wird, und sich die Klein-Purrlie wegen der Feuchtigkeit tiefer und tiefer in ihr Reisetäschchen verkriecht, treten die drei ganz schnell die Heimreise an. Denn drinnen lässt sich so ein matsch-grauer Tag viel gemütlicher verbringen!

Foto: S.Schneider


Die zierliche Benita ist eine Rica-Bärin von der letzten Teddybär Total aus Münster. Sie profitiert inzwischen von der Muffy VanderBear-Mode aus den USA. Denn Muffys grünes Christmas Carol Cape passt ihr ausgezeichnet. Auch das Ergänzungs-Set mit Muff und Beutel sind besonders praktisch für die kalten Wintertage. So kann sich die Katze Klein-Purrlie prima im dunkelroten Velourbeutel einkuscheln und sich notfalls auch ganz tief darin verstecken. Oatsie, das Pferd, fiel uns vor ein paar Wochen als ein weiterer Gefährte in der Muffy-Kollektion auf. Es kam vor einigen Tagen mit Winterdecke, Scheuklappen und Zügeln bei uns an. Nun hat es die Aufgabe, den Korbschlitten durch den Winter zu ziehen. Der Schlitten stammt übrigens aus dem Dänischen Bettenlager und wurde mit Folie ausgeschlagen dort als Pflanzkorb angeboten. Doch mit kuscheliger Wolle entstand unter der Nadel von U. Schneider schnell ein bequemes Rückenkissen und eine neue Innenverkleidung. Und wann kommt nun wieder der Schnee für die erste richtige Ausfahrt im Wintergarten?


Kommentare:

Björn Schröbel hat gesagt…

Die Frage, wo der Schnee bitte ist, stelle ich mir auch die ganze Zeit *lach* wie immer toll :)

Lieben Gruß
Björn :)

Brigitte hat gesagt…

Ich bin ja immer ganz fasziniert davon, was U. Schneider so alles fertig bringt. Das ist wirklich erstaunlich!

Lieben Gruß, Brigitte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Björn
Bei uns gab es gestern fisseligen Schnee, so dass unsere Bären schon ganz aufgeregt waren. Aber leider hatten wir keine Zeit. Und kleine Bären ohne Aufsicht im Garten spielen lassen ...
Ob heute rüh noch genug liegt ...?

@ Brigitte
Das ist halt auch eine Art von Gehirnjogging aus so einer ersten Idee etwas maßgefertigtes zu arbeiten. Und wie immer klappt es nicht gleich beim ersten Anlauf. Etwas ausprobieren und aufribbeln gehört leider meist dazu.

Das Strickkleid im nächsten Post hatte wohl etwa 10 Stunden gedauert, da sich immer wieder der Saum aufrollte, oder das gewählte Muster nicht zum Innenfutter der Jacke passte. Was das anbelangt, ist sie sehr anspruchsvoll und leider viel zu oft mit dem Ergebnis unzufrieden ...