Sonntag, 28. Oktober 2007

Strickwoche (noch eine fallenlassen) - Marie



Kaum hat Marie ihrer Mitbärin Rena das neue feurige Fusselkleid
abgeschwatzt, ...

... hat sie sich die passende Strohtasche in Tarnfarbe gegriffen, ...

... um im Garten den Herbst einzufangen, äh, einzusacken. ...

... Wenig später hat sie schon ordentlich viel Herbst beisammen, ...

... knittrige Blätter, muffige Moose, pieksige Zapfen,
knallige Hagebutten und gefallene Äpfel. ...

... In der Tasche wird es jetzt mindestens so bunt wie
die Strohtasche außen. Und so bunt wie Maries Strickkleid
aus vielfarbiger Salsa-Wolle. Mit breiten Perlbündchen aus
"lila Topflappenwolle" (das ist echtes Fachchinesisch für
kleine Bären). Der Kragenüberschlag fällt locker über das
rundgestrickte Oberteil. ...

... Fräulein Fusselpetz widmet sich lieber wieder ihren Funden,...

... huhu, da hat die kleine Bärin ja noch drei kleine
Mäuschen eingepackt, ...

... schon hüpft eine ganz mutige Maus auf Maries Pfote, ...

... ist dann aber wieder Huschhusch im Körbchen verschwunden ...

Fotos: W.Hein

Marie von U.&C.Charles - Rica-Bär
Strickkleid von U.Schneider


Kommentare:

Spiky hat gesagt…

Da hat Fräulein Fusselpelz aber einen tollen Fotografen, der sie immer so schön ins recht Licht rückt. Bei mir macht das ja meistens mein Herrchen, wobei Frauchen auch schon mal auf den Auslöser gedrückt hat.

Lieben Gruß
von Spiky

SchneiderHein hat gesagt…

@ Spiky
Ja, für die Bärenfotografie scheinen wohl wirklich die Männer zuständig zu sein. Meine ersten Versuche im Sonnenlicht waren so kläglich gescheitert, dass Marie noch einmal mit Wolfgang in die Herbstsonne mußte - für eine 2. Fotostaffel.

Sammelleidenschaft hat gesagt…

das sind ja süße Bilder. Wunderbar geeignet für eine herbstliche Grußkarte oder ein Kalenderblatt für Oktober!
Der Pulli ist auch superchic.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Stefanie
Ja, in die Karten & Kalender-Produktion könnten wir schon lange einsteigen. Aber Erstellung und Vermarktung erfordern doch einiges an Zeit & Geld. Da ist so ein Blog doch viel leichter zu realisieren und frißt trotzdem schon genug Zeit...